Ortsreserve

3 Monate gereift

Die Käserei Bäch war bekannt für ihren vorzüglichen Emmentaler. Jimmy Rey, der letzte Emmentalerkäser im Bäch konnte mit seinem Käse viele Auszeichnungen entgegennehmen. Jimmy Rey und Peter Limacher haben nun gemeinsam ein neues Produkt entwickelt – die „Bächer Ortsreserve“.
Woher dieser „neue“ Namen? (Insidern ist die Geschichte um den „neuen Namen“ bekannt.)
Zu Käseunionszeiten (staatliche Übernahme- und Preisgarantie durch den Bund für Schweizer Hartkäse) war es Pflicht die ganze Menge Käse der Käseunion abzuliefern. Ein kleiner definierter Teil, die „Ortsreserve“ durfte aber für den örtlichen Gebrauch zurückbehalten werden. Diese Menge konnte an die Bauern und im „Chäsilade“ an ortsansässige Kunden verkauft werden.

« ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT